gebäudeleittechnik / msr

feuerlöschtechnik

brandmeldeanlagen

heizungstechnik

lüftungstechnik

kältetechnik

sanitärtechnik

medientechnik

elektrotechnik

datentechnik

fördertechnik

fernmeldetechnik

ingenieurteam plansache

UNSERE AKTUELLEN PROJEKTE & NEWS

April 2021

Spatenstich für die neue Tagesstätte
des AWO-Kreisverbands in Weißenburg

Am 22. April 2021 fand der Spatenstich zum Neubau der Tagesstätte „Brücke“ des AWO-Kreisverband Mittelfranken Süd e.V. in Weißenburg statt. Der Startschuss zum Bau eines weiteren Projektes der AWO, bei welchem das ingenieurteam plansache GmbH den Auftrag zur Planung der Technischen Gebäudeausrüstung erhielt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Umsetzung des Projektes.

 

 

Hier finden Sie weitere Infos und Artikel
zu diesem Projekt:

 

Bericht der AWO:
www.awo-mfrs.de/aktuelles

 

Artikel des Weißenburger Tagblatts:

www.nordbayern.de/region

Der Montessori Förderkreis Rothenburg o.d.T. e. V. plant den Neubau einer Montessori Grund- und Mittelschule mit Hort. Die Grundschule soll vier, die Mittelschule sechs Klassen und der Hort zwei Gruppen umfassen, für insgesamt 213 Schüler. Zur Beheizung und Kühlung des Schulgebäudes wird ein CO2-armes Technikkonzept eingesetzt, in welchem sich Geothermie mit Betonkerntemperierung ergänzen.

 

Am 22. Februar 2021 fand der Spatenstich zum Neubau der Montessori Schule Rothenburg statt. Wir freuen uns auf die Bearbeitung dieses interessanten Schulprojektes!

 

Der Bauverlauf kann online in einem Bautagebuch auf der Website der Montessori Schule Rothenburg verfolgt werden.

 

Hier geht es zum Bautagebuch:

www.montessorirothenburg.de/bautagebuch

 

www.montessorirothenburg.de/aktuelles

Bildquelle: www.montessorirothenburg.de/
index.php/bautagebuch

Februar 2021

Spatenstich zum Neubau der Montessori Schule Rothenburg

Juni 2020

Unsere Bienen sind eingezogen.

Mitte Juni sind unsere neuen und äußert fleißigen Kollegen eingezogen. Seitdem summt und brummt es um unser Firmengebäude. Mit den farbenfroh angelegten Außenanlagen, Obstbäumen und Beerensträuchern sowie der Wiese mit wilden Blumen und Bienenpflanzen geben wir unseren Neuzugängen ein aufgabenreiches Zuhause. Drei Bienenstöcke haben wir auf unserem Gelände aufgestellt und hoffen nächstes Jahr auf süße Kostproben der emsigen Bienen.

„Dort wohnen wo ich alt werden möchte“ unter diesem Motto wurde der Neubau der Ambulant Betreuten Wohngemeinschaft und Tagespflege in Markt Berolzheim des Kreisverbandes AWO Mittelfranken-Süd am 24.01.2020 eingeweiht.

 

Der Neubau soll den Bewohnern ein möglichst aktives und selbstständiges Wohnen ermöglichen. Unter diesem Gesichtspunkt wurde ein barrierefreies Gebäude über zwei Stockwerke erstellt. Der Leistungsumfang des Auftrags an das ingenieurteam plansache GmbH in der

Technischen Gebäudeausrüstung enthält die Leistungsphasen 3-9 in den Anlagengruppen 1-5 und 8 nach HOAI. Der Auftrag wurde im Zeitraum Juli 2018 bis Oktober 2019 ausgeführt.

 

Wir gratulieren dem Kreisverbandes AWO Mittelfranken-Süd zur Einweihung und dem Erfolg bei diesem Leuchtturm-Projekt. Danke für die gute Zusammenarbeit!

 

 

www.awo-mfrs.de/aktuelles

Januar 2020

Einweihung der neuen Ambulant Betreuten Wohngemeinschaft und Tagespflege in Markt Berolzheim

PDF  herunterladen

Juli 2019

Spende an die Kinderhilfe in Eckental

Für die Kinderhilfe in Eckental spendeten wir dieses Jahr Trostbären. Wir hoffen einen kleinen Beitrag dazu geleistet zu haben, den Kindern in ihrer Notsituationen ein bisschen freundliche und tröstende Ablenkung zu ermöglichen.

 

www.kinderhilfe-eckental.de

 

Februar 2019

Neubau Bürogebäude –
Umzug nach Schwabach

Wir sind umgezogen! Nach einer sehr kurzen

Bauzeit haben wir im Februar 2019 unseren

Firmensitz von Nürnberg nach Schwabach in

in unser neu errichtetes Bürogebäude verlegt.

 

Mit unserem Büroneubau haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt. Architektur und Haustechnik wurden aus eigener Hand entworfen und so hinsichtlich Energiekonzept, Raumaufteilung und Materialien individuell auf unseren Bedarf ausgerichtet.

 

Ziel war es, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die sich positiv auf das Unternehmen auswirkt. Die hellen, klimatisierten Räume und die natürlichen, mineralischen Baustoffe ergänzen hierbei das ökologische Energiekonzept mit der Nutzung von Geothermie zur Beheizung und Kühlung. Unser Gebäude wird über eine Wärmepumpe mit der Energiequelle Erdwärme aus Geothermie-Sonden im Winter geheizt und im Sommer mit geringem Primärenergieeinsatz gekühlt. Da wir mittels Betonkerntemperierung heizen und kühlen, reicht im Sommer das in der Erde aufgenommene Temperaturniveau zur Kühlung aus.

 

Ein helles offenes Besprechungszimmer lädt zu gemeinsamen Projektbesprechungen und Jour Fixe Terminen ein. Wir freuen uns sehr, unseren gelungenen Neubau in der Goldschlägerstadt Schwabach, nach einer sehr kurzen Bauzeit von Baubeginn im Juni 2018 bis Fertigstellung im Februar 2019, als unseren neuen Firmensitz zu beziehen und laden Sie bei, Interesse gerne zu einer Besichtigung ein.

Juli 2017

Fertigstellung Mehrfamilienhäuser Eduardstraße

Die WBG Nürnberg Beteiligung GmbH ließ zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 18 Wohneinheiten errichten, die nach EOF-Kriterien geplant wurden. Die beiden dreigeschossigen Gebäude sind nicht unterkellert. Alle Wohnungen im Erdgeschoss sind barrierefrei.

Das ingenieurteam plansache war für die Planung der Technischen Gebäudeausrüstung der Anlagengruppen 1-5 und 8 in den Leistungsphasen 1-8 beauftragt.

 

Ein weiteres gelungenes Projekt der WBG Nürnberg!

 

www.wbg.nuernberg.de/bauprojekte

Video ansehen:

Februar 2017

Neueröffnung des Hallenbades
Fürth-Stadeln

Das ursprünglich 1972 erbaute Hallenbad wurde von Ende 2014 bis Ende Februar 2017 kernsaniert. An dem Tag der offenen Tür am 24.02.2017 konnten die die Bürger und Vereine bereits die Sanierung des Bades vorab in Augenschein nehmen. Am 16.03.2017 öffnete das Hallenbad der infra Fürth in Fürth-Stadeln dann den regulären Betrieb. Das Bad wurde in den vergangenen Monaten sowohl gestalterisch, als auch technisch rundum erneuert. Das ingenieurteam plansache GmbH erhielt den Auftrag für die Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär und die Badewassertechnik in den Leistungsphasen 1-9 nach HOAI. Die Gesamtkosten für die Sanierung des Bades lagen bei ca. 5,7 Millionen €. Davon betrugen die Technikkosten 1,2 Millionen €.

 

Wir gratulieren herzlich zur Neueröffnung und wünschen weiterhin großen Erfolg mit dem Betrieb des Traditionsbades in Stadeln.

Oktober 2016

Wir gratulieren unserem Kunden Conti Temic microelectronic GmbH zum Bayerischen Energiepreis!

Unser Kunde Conti Temic microelectronic GmbH (Continental) aus Nürnberg wurde im Fachbereich Energieerzeugung – Strom, Wärme mit dem Bayerischen Energiepreis 2016 ausgezeichnet. Bayerns Energieministerin Ilse Aigner beschrieb die Hintergründe des Bayerischen Energiepreises wie folgt:

„Neue Energietechnologien und kreative Wege einer nachhaltigen Energienutzung sind grundlegend für den Umbau unserer Energieversorgung. Sie schaffen vielfältige Chancen für unser Land. Mit dem Bayerischen Energiepreis prämieren wir die besten Ideen.“ Das eingereichte Projekt von Conti Temic microelectronic GmbH beinhaltet eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage (KWKK) bestehend aus einem Blockheizkraftwerk und einer Absorptionskältemaschine mit Nebenanlagen. Das ingenieurteam plansache GmbH wurde 2014 mit der Planung und Objektüberwachung des Projektes als Generalplaner (TGA und Gebäude) beauftragt. Das Projekt wurde in einem Projektzeitraum (Projektstart bis Aufnahme des Regelbetriebs) von 11 Monaten realisiert.

 

Wir gratulieren unserem Kunden Conti Temic microelectronic GmbH ganz herzlich zu diesem tollen Projekt und der verdienten Auszeichnung!

 

PDF  herunterladen

Video ansehen:

Oktober 2016

Prämierte Masterarbeit - Chillventa AWARD 2016, Bereich Kältetechnik

Wir gratulieren unserer Projektingenieurin Kristina Krachtus zur Auszeichnung mit dem Chillventa AWARD 2016 im Bereich Kältetechnik.

 

„Der Chillventa AWARD zeichnet Experten-Teams aus, die durch beispielhafte und über technische Standards hinausgehende Zusammenarbeit ein Projekt realisiert haben, das in Bezug auf Funktionalität, Energieverbrauch und technische Innovationen überzeugt.“

(Quelle: https://www.chillventa.de/de/aussteller/teilnahme/award)

 

Gemeinsam mit der Firma hekra Kälte- und Klimatechnik aus Lauf a.d. Pegnitz und dem Auftraggeber, der Firma Rupp+Hubrach Optik GmbH aus Bamberg wurde die Masterarbeit unserer Projektingenieurin Kristina Krachtus ausgezeichnet.

 

„Substitution eines Kälteerzeugers mit konventionellem Hubkolbenverdichter durch ein Kälteaggregat mit ölfreier Turbotechnologie - Energetische Betrachtung und Wirtschaftlichkeit anhand einer Referenzanlage.“  - Titel der Masterarbeit

 

Das Unternehmen setzt auf Energieeffizienz in der Produktion. Diese soll auch im Unterstützungsprozess, der Kälteerzeugung, Einzug halten. In der Bestandsanlage ist eine Kältemaschine mit konventionellem Hubkolbenverdichter eingesetzt. Anhand von Messungen wird analysiert, ob die Nutzung eines neuen Kälteaggregats mit ölfreier Turbotechnologie für diesen Einsatzfall und das Lastprofil des Unternehmens sinnvoll ist. Im Vergleich zur Kälteerzeugung im Bestand benötigt die Kältemaschine mit Turbocor-Verdichter über 50 % weniger Einsatz an elektrischer Energie. Da das Unternehmen auch im Bereich der Energieeffizienz wirtschaftlich entscheiden muss, wurden die Systeme in einer Wirtschaftlichkeitsberechnung nach VDI 2067 verglichen. Eine geringe Amortisationszeit von 2,4 Jahren ebnete den Weg für den Austausch der Bestandskältemaschine. Errechnet wurden eine jährliche Einsparung an Stromkosten von ca. 49.000 €/a. Nach Realisierung des Projektes und den Auswertungen des ersten Betriebsjahres wurde die errechnete Einsparung, lt. der Firma Rupp+Hubrach, verifiziert.

 

Oktober 2016

Richtfest wbg Nürnberg, Projekt Eduardstraße

Am 20.10.2016 fand das Richtfest der wbg Nürnberg, des Projektes „ Neubau zweier Mehrfamilienhäuser in der Eduardstraße in Nürnberg“ statt.

 

Wir gratulieren der wbg Nürnberg zum Richtfest im Rahmen der Realisierung eines neuen erfolgreichen Projekts und freuen uns auf die Umsetzung und die weitere Zusammenarbeit.

Juli 2015

Keep calm and drive your car - ADAC Fahrertraining

Unter diesem Motto verbrachten wir unseren Betriebsausflug dieses Jahr beim Fahrsicherheitscenter in Schlüsselfeld.

Juni 2015

Ökobilanz Schulung

Die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter ist ein wichtiger Bestandsteil unserer Arbeit. Auch neue Themenbereiche, die durch die Entwicklung unserer Branche hervorgehen werden von uns nicht ausgelassen. Aktuell im Juni 2015 besuchte unsere Projektingenieurin Kristina Krachtus eine Schulung der Bayerischen Architekten- und Ingenieurekammer in München zum Thema Ökobilanzierung und LCA-Kosten in Rahmen einer DGNB Zertifizierung.

Mai 2015

Unser neues Büro

Seit 24.04.2015 sind wir nun in unsere neuen Räume in der Neumeyerstraße 24 in 90411 Nürnberg eingezogen. Unser neues Büro befindet sich nur ein Bürohaus von unseren alten Firmenräumen entfernt. Unserem HighTech Center sind wir selbstverständlich treu geblieben. Mit dem Umzug haben wir einen bedeutenden Schritt für die Zukunft von ingenieurteam plansache abgeschlossen.

Neue, helle Räume mit viel Platz und ausgestattet mit mondernster Technik bieten optimale Arbeitsbedingungen für unser ingenieurteam. Der Umzug verlief reibungslos und ohne Unterbrechung unserer Leistungsfähigkeit und Erreichbarkeit.

 

Unsere Postadresse bleibt weiterhin:

 

Neumeyerstraße 46

90411 Nürnberg

Mai 2015

Continental, Werk Nürnberg - Einweihung Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage

Am 18.05.2015 wurde das neue BHKW mit Absorptionskältemaschine zur Versorgung des Standorts der Firma Conti Temic microelectronic GmbH in Nürnberg mit Wärme, Kälte und elektrischer Energie eingeweiht.

Die Planung und Objektüberwachung der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage (KWKK) einschließlich des eigens dafür konstruierten Gebäudes oblag dem ingenieurteam plansache GmbH.

 

Die KWKK-Anlage und das Gebäude wurden in einer Bauzeit von 11 Monaten und einer vorhergehenden Planungszeit von 2 Monaten realisiert. Durch das BHKW wird die Grundlast an elektrischer Energie erzeugt und im Standort selbst auch verbraucht. Kurze Wege, effiziente Technik und auf den Bedarf ausgelegte Maschinen ermöglichen einen Beitrag zu Continental goes green in Nürnberg.

 

Zeitraum für das Projekt:

Juli 2014 – Mai 2015

April 2015

Umzug

Alles neu macht der Mai. Bei uns geht es schon Ende April los.

 

Ab dem 24.04.2015 arbeitet unser Team in neuen, moderneren und größeren Räumen.
Wir ziehen in den neu fertiggestellten III. Bauabschnitt des HighTech Centers Nürnberg in der Neumeyerstraße 24. Sie finden uns ab dem 24.04.2015 im mittleren Bauteil des 3. OGs.

Wir sind auch am Umzugstag telefonisch für Sie erreichbar.

Januar 2015

Sachkundiger für Kälte- und Klimaanlagen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat Herrn Franz Krachtus offiziell die Eignung als Sachkundiger für Klima- und Kälteanlagen bescheinigt.

Mit dieser Anerkennung ist das ingenieurteam plansache in Vertretung durch Herrn Franz Krachtus bemächtigt Anträge für Förderungen im Bereich der Gewerblichen Kälte- und Klimaanlagen zu stellen.

Förderungen in diesem Programm erhalten energieeinsparende Investitionen bei bestehenden und bei neuen Klima- bzw. Kälteanlagen.

Folgende Maßnahmen können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle auf Antrag gefördert werden:

Aktuell wurde ein Antrag für ein von uns geplantes Projekt eingereicht. Vielleicht ist diese Fördermöglichkeit auch für Ihr Projekt anwendbar? www.bafa.de

 

  • Beratungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Sanierung von Bestandsanlagen (Basisförderung)
  • Errichtung von Neuanlagen (Basisförderung)
  • Errichtung von Sorptionskälteanlagen und sonstigen Klimaanlagen
  • Maßnahmen zur Nutzung von Abwärme aus Produktionsprozessen und Kälteanlagen (Bonusförderung).

Dezember 2014

Weihnachtswünsche

Weihnachtszeit – zur Ruhe kommen, sich besinnen, Klarheit schaffen und Kraft sammeln für das kommende Jahr.

 

Wir nehmen diese Zeit zum Anlass, uns bei Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit zu bedanken.

November 2014

Artikel in der Bayrischen Staatszeitung über das Projekt HCN

Fertigstellung III. Bauabschnitt HighTech Center Nürnberg

 

Der III. Bauabschnitt des HighTech Centers Nürnberg in der Neumeyer Straße wurde im November 2014 fertiggestellt. In der 48. Ausgabe berichtet die Bayrische Staatszeitung, in der bemerkenswerten Reihe „Bauen in Bayern“, über den Neubau des HighTech Centers. Diese Berichtsreihe informiert über Neu- und Umbauten, die für die Infrastruktur in Bayern von Bedeutung sind.

 

Das ingenieurteam plansache gmbh hat bei diesem Projekt mit der Objektüberwachung, Leistungsphase 8 nach HOAI, die Koordination und Überwachung der Ausführung der technischen Gewerke übernommen. Das Hightech Center wird als Green Building mit Wärme und Kälte aus 123 Geothermiesonden versorgt und über eine energieoptimierte Betonkerntemperierung im Gebäude verteilt. Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Wir sind uns sicher, dass das Interesse an attraktiven Mieträumen im III. Bauabschnitt an das des I. und II. BA anknüpfen wird und wünschen viel Erfolg.

PDF  herunterladen

August 2014

Master of Engineering Kristina Grötsch

Wir gratulieren unserer Projektingenieurin Kristina Grötsch zum erfolgreichen Abschluss des Masterstudienganges Energie- und Gebäudetechnik.

 

Frau Grötsch erlangte den Akademischen Grad Master of Engineering (M. Eng.) nebenberuflich an der Hochschule Esslingen am Neckar.

 

In der mit sehr gut bewerteten Masterarbeit untersuchte Frau Grötsch die energetischen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Substitution eines Kälteerzeugers mit konventionellen Hubkolbenverdichter durch ein Kälteaggregat mit ölfreier Turbotechnologie anhand einer Referenzanlage in der Industrie.

Das Studium erweiterte Kenntnisse in Bereichen, wie beispielsweise dem Projektmanagement, Gebäude- und Anlagensimulation, Energiedienstleistungen und dem anlagentechnischen Brandschutz.

Juli 2014

Sommerfest TM50

Auf dem Gelände der früheren Quelle AG in der Thomas-Mann-Straße 50 in Nürnberg-Langwasser, wird im Auftrag der GbR Thomas-Mann-Straße 50, das bestehende Büro-, Gewerbe- und Lagergebäude aufgestockt und umgebaut.

 

Die Aufstockung, das 2. OG und die Fassade werden als Holzkonstruktion ausgeführt.

Das 1. OG wird mittels Fußbodenheizung geheizt, die Klimatisierung erfolgt über Kühlsegel an der Decke der Büroräume. Im 2. OG erfolgt die Beheizung und Klimatisierung über Kühl- bzw. Heizsegel ebenfalls an der Decke der Büroräume.

 

Wärme- bzw. Kälteenergie werden mittels Geothermie und einer Wärmepumpe bereitgestellt.

Das ingenieurteam plansache freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und wünscht auch weiterhin viel Erfolg!

Juni 2014

Richtfest MCN – Medizinische Congressorganisation Nürnberg

Die MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG feiert Richtfest zur Erweiterung und Umbau Ihres Bürogebäudes in der Neuwieder Straße in Nürnberg.

 

Das ingenieurteam plansache gratuliert herzlich zum Neubau und wünscht auch weiterhin viel Erfolg!

 

Mai 2014

Richtfest Kombibad Homburg

Die Stadt Homburg feiert Richtfest des Neubaus des Kombibades.

Die Homburger Bädergesellschaft mbH errichtet an der Kaiserslauterer Straße ein neues Kombibad. Für die Versorgung des Kombibades mit Wärme und Strom wird ein Blockheizkraftwerk (BHKW) installiert. Des Weiteren ist es möglich, das Kombibad zusätzlich von einem bestehenden Fernwärmeverbund zu versorgen. Auf dem Dach des Kombibades befindet sich eine neu errichtete Photovoltaikanlage (PV-Anlage). Der in der PV-Anlage und durch das BHKW erzeugte Strom wird in das Kombibad eingespeist und dort verbraucht. Das ingenieurteam plansache ist mit der Planung und Objektüberwachung des Gebäudes mit BHKW und PV-Anlage beauftragt.

 

Das ingenieurteam plansache gratuliert herzlich zum Neubau und wünscht „Gut Nass“ im Kombibad Homburg!

 

Mai 2014

Verantwortliche Person für Brandmeldeanlagen

Wir gratulieren unserem Kollegen Stefan Vydra zur erfolgreich abgelegten Prüfung zur verantwortlichen Person für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675 beim TÜV SÜD.

Herr Vydra erlangt dadurch die Zertifizierung zur Planung und Projektierung von Brandmeldeanlagen.

Wir danken Herrn Vydra für diesen nebenberuflichen Einsatz!

März 2014

Gründungs- und Einweihungsfeier

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Franz Kafka

 

Getreu diesem Motto haben wir gemeinsam einen neuen Weg eingeschlagen.

Seit einem halben Jahr bestand nun, im März 2014, unser ingenieurteam plansache! Unseren neuen Weg haben wir mit über 50 Geschäftspartnern, Freunden und Unterstützern der Gründung hochleben zu lassen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie den Beginn unseres neuen Weges gemeinsam mit uns gefeiert haben! Herzlichen Dank für die guten Wünsche, die netten Gespräche und die schönen Stunden.

Februar 2014

Richtfest HCN

Das Hightech Center Nürnberg in der Neumeyer Straße feiert Richtfest des III. Bauabschnittes.

Das ingenieurteam plansache GmbH ist bei diesem Projekt mit der Leistungsphase 8 nach HOAI mit der Objektüberwachung beauftragt. Das Hightech Center wird als Green Building mit Wärme und Kälte aus ca. 120 Geothermiesonden versorgt und über eine energieoptimierte Betonkerntemperierung im Gebäude verteilt.

 

 

IMPRESSUM | Datenschutz

ingenieurteam plansache gmbh · Wiesenstraße 15 · 91126 Schwabach  · tel.: + 49 (0) 9122 / 88 88 50 · info@it-plansache.de